Startseite AELF Weilheim

Karte

Unser Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Weilheim i.OB mit Landwirtschaftsschule ist Ansprechpartner für alle Bürgerinnen und Bürger sowie land- und forstwirtschaftliche Unternehmen. Wir beraten, qualifizieren und informieren in den Landkreisen Starnberg, Weilheim-Schongau und Garmisch-Partenkirchen. An unserem Amt sind das überregionale Fachzentrum für Einzelbetriebliche Investitionsförderung, die überregionale Abteilung Prüfdienst, die Fachstelle Schutzwaldsanierung und der überregionale Sachbearbeiter für Jagd angesiedelt.

Corona

Fragen und Antworten zu Ernährung, Land- und Forstwirtschaft

Auf einer zentralen Seite beantwortet das Ministerium wichtige Fragen zu den Auswirkungen auf die Land- und Forstwirtschaft sowie die Ernährung.

Fragen/Antworten – Staatsministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Externer Link

Corona Virus Darstellung

© Thaut Images - stock.adobe.com

An den Ämtern für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten sind derzeit soziale Kontakte auf ein zwingend notwendiges Maß beschränkt. Aufgrund des aktuellen Infektionsgeschehens wird der Regelbetrieb unter Beachtung der Schutz- und Hygienekonzepte schrittweise wieder aufgenommen. Auch Veranstaltungen finden wieder statt.
Bei Fragen wenden Sie sich bitte an die zuständigen Sachbearbeiter/-innen.
 

Hinweis für Besucherinnen und Besucher des AELF Weilheim i.OB
Wir bitten um Verständnis, dass die Zugangstüren zu unseren Amtsgebäuden auch während der Geschäftszeiten weiterhin verschlossen sind. Ein Zugang für externe Personen wird grundsätzlich nicht gewährt. Persönlicher Kontakt mit Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern ist nur in zwingend notwendigen Fällen und nach vorheriger Terminvereinbarung per Telefon oder E-Mail möglich.

Meldungen

Landwirtschaftsschule Weilheim, Abteilung Hauswirtschaft
Studierende der Fachschule im Interview

leer vorhanden

Warum besuchen Sie die Hauswirtschaftsschule? Was spricht für den Standort Weilheim? Wie beurteilen Sie Ihren bisherigen Wissenszuwachs? Diese und mehr Fragen haben zwei Studierende des Semesters 2019/2021 an der Fachschule für Ernährung und Haushaltsführung Weilheim für Interessierte beantwortet.  Mehr

Viel gelernt bei der Seminarreihe
Mit Know-how in die Direktvermarktung

Gruppenfoto der Direktvermarkter/innen

Foto: Anja Fischer

leer vorhanden

27 Seminarteilnehmer aus Bayern haben in der zwölftägigen Qualifizierung 'Betriebszweigentwicklung Direktvermarktung' im Rahmen der Akademie für Diversifizierung alles Wissenswerte zur Direktvermarktung gelernt. Sie alle haben vor, ihren Betriebszweig neu auszurichten und/oder das bestehende Angebot zu professionalisieren. Im Oktober 2020 startet eine neue Seminarreihe.  Mehr

Rückblick
Direktvermarktertag Oberbayern zum Verbraucher von heute

Eingangsbereich eines Hofladens

Foto: Wolfgang Seemann, LfL

leer vorhanden

Die Ämter für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Oberbayern luden im Frühjahr 2020 landwirtschaftliche Betriebe mit Direktvermarktung zur Direktvermarktertagung ins Hofcafé Untergünzl im Landkreis Altötting ein. Der Informationstag stand unter dem Motto: 'Gesellschaft im Wandel – innovative Vermarktungsformen für den Verbraucher von heute'.  Mehr

Mehrere Termine
Online-Angebote neu im Netzwerk Junge Eltern/Familien

Lachendes Kleinkind hält Löffel über Kopf

© iStock

leer vorhanden

Damit sich Eltern, Großeltern, Tagespflegekräfte und alle Interessierten über unser Expertennetzwerk am Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Weilheim weiterhin informieren können, starten wir ein Online-Angebot zunächst für Theorie-Veranstaltungen im Bereich Ernährung.  Mehr

Änderung der Düngeverordnung
Was ändert sich bereits jetzt, was erst 2021?

Düngung

© mirpic - fotolia.com

leer vorhanden

Die neue Düngeverordnung gilt seit 1. Mai 2020. Die häufigste Frage der Praktiker ist derzeit: Was muss bereits 2020 berücksichtigt werden, was erst 2021?  Mehr

Informationen zum Borkenkäfer und zur Bekämpfung

Bohrmehl auf der Rinde eines Baumstamms
leer vorhanden

Seit Anfang April sind Buchdrucker und Kupferstecher wieder aktiv. Alle Waldbesitzer sind aufgerufen, befallene Fichten (mit der Rinde) schnellstmöglich aus dem Wald zu entfernen.  Mehr

Jetzt online Bedarf anmelden
Theorielehrgang Ferkelkastration mittels Inhalationsnarkose

Ferkel in Bewegungsbucht
leer vorhanden

Das Verbot der betäubungslosen Ferkel­kastration zum 1. Januar 2021 naht. Eine Alternative ist die Ferkelkastration mittels Inhalationsnarkose. Das Fachzentrum Schweinezucht und -haltung wird Lehrgänge anbieten, um den entsprechenden Sachkundenachweis zu erlangen. Termine stehen noch nicht fest, zur besseren Planung bitten wir aber bei Interesse um unverbindliche Anmeldung.  Mehr

Neue Telefonanlage für das AELF Weilheim

Durch die Umstellung haben das Dienstgebäude unseres Amtes in Weilheim und der Bereich Forsten in Schongau und Murnau ab sofort eine einheitliche Rufnummer. Die Zentrale für alle drei Dienstorte ist unter der Rufnummer 0881 994-0 zu erreichen.
Die Ihnen bekannten Durchwahlnummern ihrer Ansprechpartner haben sich nicht geändert - wählen Sie für den Standort Weilheim 0881 994-1xxx, für Schongau 0881 994-20xx oder für Murnau 0881 994-21xx. Die Forstreviere Andechs, Gauting und Starnberg sind von der Umstellung nicht betroffen. 

Unser Amt - Ansprechpartner

Unsere neuen Faxnummern lauten:
Weilheim 0881 994-1111
Schongau 0881 994-2011
Murnau 0881 994-2129

Erleben und entdecken

Asiatischer Laubholzbockkäfer

App der Bundesregierung

Logo und Schriftzug Corona Warn-App

www.corona-warn-app.de  Externer Link