Markus Noack am Forstrevier Gauting
Neuer Revierleiter am Forstrevier Gauting

Förster Markus Noack mit seinem Hund Findus

Förster Markus Noack mit seinem Hund Findus

Am 1. Januar 2019 hat Herr Forstoberinspektor Markus Noack seinen Dienst als zuständiger Revierleiter am Forstrevier Gauting des AELF Weilheim angetreten.

Der 28-jährige Förster kommt ursprünglich aus Karlsfeld bei München. Als Unterstützung bei seinem Dienst hat er seinen Deutschen Wachtelhund "Findus" mitgebracht, der ihn auch in der Freizeit, v. a. der Jagd und Fischerei stets begleitet.

Traumberuf Förster

Seinen Traumberuf Förster studierte er an der Hochschule in Weihenstephan. Nach erfolgreichem Abschluss absolvierte er den forstlichen Vorbereitungsdienst an der Forstschule in Lohr am Main mit Stationen am AELF in Traunstein sowie bei den Bayerischen Staatsforsten am Forstbetrieb Bad Königshofen in der Rhön.
Im Februar 2017 wurde er von der Bayerischen Forstverwaltung übernommen und arbeitete am benachbarten AELF Holzkirchen als Unterstüzung im Revierdienst. Er freut sich darauf, die dort gemachten Erfahrungen bei seinen Aufgaben im Revier Gauting einzusetzen.

Einsatz für die Zukunft der Wälder

Tannen NaturverjuengungZoombild vorhanden

© M. Walbrecker, AELF Weilheim

Die Bewältigung der kritischen Borkenkäfersituation und der Aufbau klimastabiler Wälder wird zunächst Schwerpunkt seiner Aufgaben im Revier Gauting sein. Er steht den Waldbesitzern bei waldbaulichen Fragen beratend zur Seite und unterstützt sie bei der forstlichen Förderung wie Waldpflegemaßnahmen oder der Begründung stabiler und gesunder Mischwälder.
Markus Noack löst Herrn Franz Jäger ab, der das Revier Gauting als Reviervertretung geleitet hat. Er wird nun wieder zentral am AELF Weilheim eingesetzt.

Kontakt

Markus Noack
AELF Weilheim i.OB
Mühltaler Weg 8
82131 Gauting
Telefon: 089 8503853
Mobil: 0172 8631426
Fax: 089 89311098
E-Mail: poststelle@aelf-wm.bayern.de