Bildung
Landwirtschaftsschule Weilheim, Abteilung Hauswirtschaft

Fachschule für Ernährung und Haushaltsführung

Mit dem Besuch der einsemestrigen Fachschule lernen Sie von Grund auf, einen Haushalt fachkundig zu führen – eine wichtige Voraussetzung für die Tätigkeit als Bäuerin oder für ein Einkommen aus der Hauswirtschaft.
Der Lehrgang richtet sich an Interessenten mit Berufsabschluss außerhalb der Hauswirtschaft. Im Mittelpunkt stehen praktische Fertigkeiten und ein breites Fachwissen in den Bereichen Hauswirtschaft, Familien- und Haushaltsmanagement. Die Fachschule stärkt Persönlichkeit und Auftreten, fördert unternehmerisches Denken und Handeln. Zudem vermittelt sie die berufs- und arbeitspädagogische Eignung, zum Auszubilden und Anleiten von Personen. Der Unterricht findet in Teilzeitform statt.
Die erfolgreichen Absolventen verlassen die Schule als "Fachkraft für Ernährung und Haushaltsführung". Bei entsprechenden Voraussetzungen können sie im Anschluss die Abschlussprüfung im Beruf Hauswirtschafter/-in ablegen. Dies kann Grundlage für eine Erwerbstätigkeit im Bereich Ernährung und Hauswirtschaft sein oder den Aufbau einer Einkommenskombination als weiteres Standbein im landwirtschaftlichen Betrieb fördern.
Nächster Studiengang
Der nächste einsemestrige Studiengang in Teilzeitform beginnt am 2. Februar 2021 und dauert bis Ende Juli 2022.
Infoabend
Dienstag, 14. Juli 2020, ab 19:00 Uhr
Anmeldung und Zulassung
Anmeldungen bitte bis Ende September 2020.
Die Zulassung erfolgt dann bis Mitte Oktober 2020.
Bitte legen Sie Ihrem Aufnahmeantrag ein formloses Bewerbungsschreiben bei.
Unterrichtszeiten
  • Der Unterricht findet zur besseren Vereinbarkeit von Familie, Haushalt und Berufstätigkeit in Teilzeitform statt.
  • Die Unterrichtsstunden und Schultage werden rechtzeitig im Voraus festgelegt, damit die Interessenten die Tage privat und beruflich abklären können.
  • Die 660 Unterrichtsstunden verteilen sich auf einen Zeitraum von 18 bis 20 Monaten.
  • Der Unterricht findet in der Regel an einem Mittwoch statt, Doppelschultage einmal pro Monat (Dienstag und Mittwoch). Voraussichtlich gibt es im Semester 2021-2022 drei Vollzeitwochen.
  • Die Ferien bleiben überwiegend unterrichtsfrei.
Zugangsvoraussetzungen
  • Berufsabschluss außerhalb der Hauswirtschaft mit ausreichender praktischer Berufstätigkeit.
  • Ausnahmen regelt die Schulleitung
Unterrichtsfächer
  • Familie und Soziales
  • Berufs- und Arbeitspädagogik
  • Haushalts- und Finanzmanagement
  • Ernährungslehre
  • Unternehmensführung
  • Küchenpraxis
  • Haus- und Textilpraxis
  • Hausgartenbau
  • Seminar Ökologischer Landbau
  • Seminar Persönlichkeitsbildung
  • Wahlfächer, wie z. B. Haushaltstechnik
Abschluss
Mit bestandenem Schulbesuch erwerben Sie den Abschluss als Fachkraft für Ernährung und Haushaltsführung. Sie erhalten ein Zeugnis mit Urkunde sowie eine Bestätigung über die berufs- und arbeitspädagogische Eignung zum Ausbilden nach Paragraph 2 und Paragraph 3 der Ausbildereignungsverordnung. Werden die Zulassungsvoraussetzungen nach Paragraph 45 Absatz 2 Berufsbildungsgesetz erfüllt, kann die Abschlussprüfung in der Hauswirtschaft abgelegt werden.
Kosten
Der Schulbesuch ist kostenfrei. Die Kosten für Verpflegung und Unterrichtsmaterialien sind von den Studierenden zu tragen.

Kontakt

Landwirtschaftsschule, Abteilung Hauswirtschaft
Schulleitung: Dr. Stefan Gabler
Krumpperstr. 18 – 20
82362 Weilheim i.OB
Tel.: 0881-994-0
E-Mail: poststelle@aelf-wm.bayern.de

Landwirtschaftsschule, Abteilung Hauswirtschaft
Semesterleitung: Veronika Ostermeier
Krumpperstr. 18 - 20
82362 Weilheim
Tel.: 0881-994-0
E-Mail: poststelle@aelf-wm.bayern.de

Schulleben

Aktuelles

Studierende der Fachschule für Ernährung und Haushaltsführung im Interview

Porträtfotos von zwei Frauen

Warum besuchen Sie die Hauswirtschaftsschule? Was spricht für den Standort Weilheim? Wie beurteilen Sie Ihren bisherigen Wissenszuwachs? Diese und mehr Fragen haben zwei Studierende des Semesters 2019/2021 an der Fachschule für Ernährung und Haushaltsführung Weilheim für Interessierte beantwortet.  Mehr

Aktionstag am 12. Juli 2020 muss leider abgesagt werden

Der neu gestaltete Schulgarten sollte am 12. Juli 2020 am Aktionstag "Gartenwinkel-Pfaffenwinkel" der Öffentlichkeit präsentiert werden. Aufgrund des aktuellen Verbotes öffentlicher Veranstaltungen muss der Aktonstag leider abgesagt werden.  

Instagram-Account #hauswirtschaftsmaedls_weilheim

Mit ihrem neuen Instagram-Account "hauswirtschaftsmaedls_weilheim" informieren die Studierenden der Hauswirtschaft über ihre Projektmaßnahmen (G)Artenvielfalt, um vor allem junge Menschen auf das Thema Artenvielfalt aufmerksam zu machen. Hier berichten die Studierenden während des Semesters über die Veränderungen im Garten. Auch Einblicke in den Teilzeit-Unterricht werden gewährt; Follower werden zum nachhaltigen und bewussten Umgang mit der Natur sowie den vorkommenden Lebewesen animiert. 

Goldmedaille beim Wettbewerb "Biodiversität-Erzeugung gestalten Arten"

Die Studierenden haben mit ihrem herausragenden Beitrag "(G)Artenvielfalt" beim Wettbewerb des Landwirtschaftsministeriums "Biodiversität - Erzeugung gestalten, Arten erhalten" den ersten Platz und dafür eine Goldmedaille erhalten. Die Studierenden erhielten ein Preisgeld von 1.200 Euro.

Einblicke in den aktuellen Unterricht - Theorie und Praxis

Das Semester 2019/2021 läuft auf Hochtouren - und das in Teilzeit!

Am 8. Mai 2019 eröffnete die Fachschule für Ernährung und Haushaltsführung mit 24 Studierenden ein neues Semester. Im Laufe des Semesters wurde bereits ein Projekt geplant und durchgeführt, die Studierenden haben sich erfolgreich auf der ORLA präsentiert, Betriebsbesuche auf landwirtschaftlichen Betrieben vermittelten Einblick in die Diversifizierung. Auch die Herausforderung mit Unterricht zuhause und weiteren Einschränkungen aufgrund der Corona-Pandemie werden erfolgreich gemeistert.
Unterrichtsfach Hausgartenbau
Das Vegetationsjahr gibt hier die praktischen Arbeiten vor: Frühlingsarbeiten - Sommerarbeiten - Herbstarbeiten
Unterrichtsfach Küchenpraxis
In der Küchenpraxis geht es in Theorie und Praxis um bewährte und neue Rezepte sowie rationelle Arbeitsläufe beim Kochen, Backen und Vorratshaltung

Projekte - (G)Artenvielfalt und ORLA

Regionalausstellung Oberlandausstellung 2019

Präsentation der Studierenden auf der ORLA mit frisch gebundenen herbstlichen Kränzen und selbstgemachtem Knuspermüsli

Projekts "(G)Artenvielfalt" im Fach Unternehmensführung

Das Projekt, das im Fach Unternehmensführung ausgearbeitet wurde, zielt darauf ab, den Amts- und Schulgarten artenreich und insbesondere insekten-freundlich zu gestalten. Die Gartenfläche mit Obstbaumbestand und Bauerngarten wurde im Sinne eines Vorzeigegartens umgestaltet. Viele Maßnahmen wurden mit Unterstützung der Fachschüler Ökologischer Landbau und verschiedener Umweltverbände umgesetzt.
Foto des Igelhauses

Igels Winterquartier.

Zwei Studierende schichten Totholz zu einem Haufen.

Totholzhaufen aufschichten

Drei Studierende bereiten ein Staudenbeet vor.

Staudenbeet vorbereiten

Eine Studierende stellt das Staudenbeet vor.

Präsentation des Staudenbeetes

Zwei Studierende bei der Montage des Florfliegenhotels.

Montage des Florfliegenhotels.

Gruppenfoto

Präsentation der Insektenhotels

Die Kräutertreppe wird vorbereitet.

Kräutertreppe bepflanzen.

Gruppenfoto.

Obstbaumschnitt.

Foto einer Vogelfutterstation.

Vogelfuttertankstelle

Foto der Verpflegung

"Studierenden-Tankstelle"

Foto eines Vogelhauses.

Vogelhaus "Lärchenheim"

Gruppenfoto

Vorstellung des Projektes

Schulveranstaltungen und Exkursionen

Messe „Biofach“ in Nürnberg
Bei einem ganztägigen Ausflug nach Nürnberg konnten die Studierenden einen Einblick in die Welt der Biolebensmittel bekommen. Bei den Terminen auf den Ständen hatten sie die Möglichkeit gezielt zu den einzelnen Produkten bzw. Verbänden nachzufragen.
Off-Mühle in Sindelsdorf
Im Fach Ernährungslehre bekamen die Studierenden eine Führung durch die Off-Mühle in Sindelsdorf. Im Anschluss konnten die Studierenden im betriebseigenen Mühlenladen dort produziertes hochwertigstes Mehl aus Weizen, Roggen und Dinkel,
von Landwirten aus der Region einkaufen.
Landtag
Im Rahmen ihres Unterrichts in Unternehmensführung haben die Studierenden zum Thema Agrarpolitik den Landtag besucht. Der Abgeordnete Herr Harald Kühn hat sie in die Arbeit des Landtags eingeführt und stand den Studierenden noch für weitere Fragen zur Verfügung.

Semester 2016 - 2018

Mehrere Personen arbeiten in Beeten des Schulgartens

Schulgarten

Gruppenbild der Studierenden

Seminar in Grainau

Frauen stehen hinter Gestecken und Sträußen

Gestecke und Blumensträuße

Zwei Personen am Gartentisch im Freien

Aktionstag Garten

Gruppenbild der Studierenden

Oberlandausstellung Weilheim

Mehrere Personen an Nähmaschinen in Lehrsaal

Textilarbeit

Studierende und Lehrkräfte

Tätigkeitsfelder ehemaliger Studierender

Landwirtschaftliche Unternehmerhaushalte, Hofladen, Bauernhofgastronomie, Urlaub auf dem Bauernhof und Landurlaub, hauswirtschaftlicher Fachservice, hauswirtschaftliches Fachpersonal in Bildungsstätten, AELF, Referent/-in für Hauswirtschaft und Ernährung, Erlebnisbäuerin, Anbieter von Landerlebnisreisen, Catering-Unternehmerin, Soziale Landwirtschaft, Betriebshelferin, Dorfhelferin, ...

Sachaufwandsträger

Landkreis Weilheim-Schongau
Pütrichstr. 8
82362 Weilheim i.OB
Internet: www.weilheim-schongau.de Externer Link